Alexandra Gravas zu Gast in Nürnberg 

mit Liedern aus ihrem Repertoire 

„Griechenland in seinen Liedern“

 

Eine Hommage an die Griechische Seele, die klassische und die moderne. Ein Konzertabend, der Brücken schlägt, zwischen den verschiedenen Musikgattungen der griechischen Musik, alle für sich einzigartig, aber gemeinsam verwurzelt in der griechischen Seele.

 

Ein Abend, der die Verschiedenheit der musikalischen Stile und Farbklänge zeigt, von der Klassik über Theodorakis, Hatzidakis bis zum traditionellen Liedgut und zum Rebetiko.

 

Alexandra Gravas hat ihre einzigartige, unverwechselbare und verzaubernde Stimmfarbe für das griechische Lied gefunden. Sie wird am Klavier begleitet von der bekannten Pianistin Despina Apostolou.

 

Ihre Komponisten für diesen Abend sind u.a. Yannis Konstandinitis, Dimitris Mitropoulos, Nikos Skalkottas, sowie Mikis Theodorakis und Manos Hatzidakis.

 

Beispielhaft ist ihre Auswahl des Liederzyklus „Pente Tragoudia tis Prozmonis – Fünf Lieder der Erwartung „ von Yannis Konstandinidis, der im Berlin der 20er Jahre Schüler von Kurt Weil und Studienkollege des großen Nikos Skalkottas war.

 

Und auch Dimitris Mitropoulos wird zu hören sein mit seiner Kavafisvertonung aus dem Zyklus „10 Inventions“.

 

Gibt es also eine wie immer geartete musikalische Seelenverwandtschaft zwischen der deutschen und der griechischen Musik ? Alexandra Gravas könnte zur Auflösung dieser Frage ihren Teil beitragen, denn sie ist in der deutschen und der griechischen Kultur bestens verwurzelt.

 

Dabei liegt ihr die Verständigung zwischen den Völkern und Linderung von familiärer Not besonders am Herzen. Deshalb spendet die Sängerin einen Teil Ihrer Gage für die SOS Kinderdörfer in Griechenland. Auch wir würden uns freuen, unabhängig vom Eintritt noch Spenden entgegennehmen zu dürfen.

 

 

Alexandras Auftritte – zuletzt auf ihrer Konzerttournee im April 2012 durch die USA – wurden begeistert gefeiert. Bevor sie aber im November 2012 ein großes Benefizkonzert in der Alten Oper in Frankfurt zu Gunsten der SOS Kinderdörfer gibt, besucht sie auf Einladung der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Mittelfranken Nürnberg: 

 

  • am Freitag, den 6.Juli 2012 um 19.30 Uhr
  • im Fabersaal, Gewerbemuseum Nürnberg.